Heike Reker und Inge Prommersberger:
Weibsbilder
Bilder und mehr
10.7.05 bis 7.8.05

Heike Reker, in Münster/Westfalen geboren, absolvierte die Realschule und besuchte danach zwei Jahre die Fachoberschule für Gestaltung und Bauzeichnerausbildung. Die Mutter von 3 Kindern im Alter von 17, 19 und 26 Jahren lebt seit 15 Jahren in Bayern. Neben ihren verschiedenen Tätigkeiten bildete sie sich durch Selbststudium und Seminare der Malerei weiter. Bei ihren Malereien kommt es sehr auf Formen und die Dynamik der Farben an.

Inge Prommersberger, die Ihre Bilder mit ihrem Mädchennamen "Gruber" signiert, widmet sich seit 20 Jahren der Hobbymalerei. Die ortsansässige Gastwirtin brachte sich die Aquarelltechnik selbst bei, wobei die "Rossnärrin" anfangs ihren Schwerpunkt auf Pferdeportraits legte. Daraus entwickelten sich Studien aus der ganzen Tierwelt. Inzwischen haben sich ihre Technik sowie das Repertoire um die Acrylmalerei erweitert, wobei fast keine Motive oder Gegenstände wie z. B. Stühle, Bretter, Äste vor ihr sicher sind. Nach dem Motto "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" stellte auch Lisa Prommersberger, ihre neunjährige Tochter, ein Bild aus.