Katja Barinsky:
"Lebendige Welt"
Malerei
14.6.09 bis 5.7.09

Katja Barinsky, 1970 in Regensburg geboren, studierte neben Kunsterziehung und Kunstgeschichte an der Universität Regensburg Germanistik, Philosophie und Psychologie. Sie unterrichtet an der Mädchenrealschule in Neumarkt u. a. die Fächer Kunsterziehung und Deutsch.

Während des Studiums der Kunsterziehung eignete sich die Malerin Grundkenntnisse in verschiedenen künstlerischen Techniken an, anschließend bildete sie sich autodidaktisch weiter. Seit 1996 malt sie regelmäßig, tauscht sich mit anderen Kunstschaffenden aus und besucht Kurse und Sommerakademien. Ihr wichtigster Lehrer ist der Maler und Glaskünstler Erwin Eisch, der ihre Arbeit maßgeblich beeinflusst hat.

Die Acryl-Bilder von Katja Barinsky stehen in Bezug zu der erlebbaren Welt. Mit einem gewissen Automatismus zeigen sich innere Realitäten und wieder erkennbare Situationen. Der als seelenlos empfundenen, "verkopften" und dem Design nahe stehenden Kunst der heutigen Zeit möchte sie einen emotionalen und sinnträchtigen Pol gegenüberstellten.