Brigitte Böhm:
"Querbeet"
Acryl-, Öl- und Aquarell-Bilder sowie Hinterglasmalerei
12.7.09 bis 2.8.09

1987 zog sich Brigitte Böhm aus dem Berufsleben zurück und widmete sich neben der Erziehung Ihrer drei Kinder dem Malen.

Über verschiedene Abendkurse kam sie zur Hinterglasmalerei. Dieses Hobby war ihr sehr angenehm, weil durch den stetigen Trocknungsprozess zwischen den einzelnen Malvorgängen genügend Zeit für die Kinder blieb. Später belegte Frau Böhm verschiedene Kurse zur Acryl-, Öl- und Aquarelltechnik. Heute ist sie wieder freiberuflich tätig und kann dadurch Beruf und Malerei optimal verbinden.

Brigitte Böhm möchte mit ihren Bildern Lebensfreude und ihre jeweilige Stimmung ausdrücken. Der Umgang mit Pinsel und Farbe hilft Brigitte Böhm dabei Stress und Wut abzubauen. Bei Wut entstehen die schönsten abstrakten Bilder und das Malen hilft ihr zugleich ihre innere Harmonie wieder zu finden.

Ihre Vorbilder sind Marc, Kandinsky und Münter, sowie Jugoslawische Naive und Muchas Jugendstilbilder.

Frau Böhm ist Mitglied im Kunstkreis Regensburger Sonntagsmaler und beim Malkreis Neutraubling