„G´schicht´n“
was Holz und Stein erzählen
Von Heidi Weigl
19.9.10 bis 10.10.10

Heidi Weigl wurde 1963 als siebtes von neun Kindern auf einem Bauernhof in Fuhrn im Landkreis Schwandorf geboren und verbrachte dort ihre Kindheit. Fr. Weigl ist verheiratet, Mutter von 5 Kindern und bewirtschaftet den heimischen Selbstversorgerhof.
Von Kindesbeinen an hat sie sich mit Farben und Formen beschäftigt. Die Natur war ihr dabei die beste Lehrmeisterin. Nach einer Ausbildung als Hauswirtschafterin im ländlichen Bereich machte sie eine weitere Ausbildung zur Amateurreitlehrerin. In dieser Zeit entdeckte Sie ihre zweite Leidenschaft, das Theaterspielen. Weiterhin besuchte sie Töpfer-, und Aquarellkurse sowie Kurse in Steinbildhauerei und in Holzbildhauerei mit Gretl Eisch. In den vergangenen Jahren war die Künstlerin mit einer Reihe von Ausstellungen in der Region vertreten.