"Was uns zusammenhält!"
Montagsmalerinnen
8.5.11 bis 29.5.11

Die Montagsmalerinnen Susanne Bernkopf, Berta Huthöfer, Else Meier, Theresia Wltschek und Isolde Wüst stellen wieder aus. Wie der Name unschwer erkennen lässt, treffen sich die Damen einmal im Monat montags reihum um ihrem gemeinsamen Hobby, dem Malen, zu frönen. Zu sehen sind Aquarelle und Bilder in Acryl. Als Motive zeigen sie Blumen, Landschaften und Menschenbilder. Die eingefangenen Stimmungen werden von den Künstlerinnen teils realistisch, teils abstrakt auf Papier bzw. Leinwand gebracht.
Da die Malerei ein guter Ausgleich zum Alltag ist, und auch das leibliche Wohl, sowie der Humor an diesen Abenden nicht zu kurz kommen, möchte keine der Frauen das Treffen missen und unterstreichen damit den Titel der Ausstellung: "Was uns zusammenhält!". Herausgekommen sind dabei die Werke, die ab 7. Mai im Alten Lokschuppen zu besichtigen sind.