Georg Schwarzbach
"Bilder und Keramik"
So. 30. April sowie So. 7/14/21. Mai 2017

Georg Schwarzbach ist 1951 in München geboren und lebt seit zwei Jahren in Bogen, Niederbayern. Er hat ein Akademiestudium in München mit Staatsexamen abgeschlossen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind zum einen die Malerei, wobei Stillleben und die niederbayrische Landschaft eine große Rolle spielen. Zum anderen ist es die Keramik. Hier bewahrt er die europäische Tradition der Fayencemalerei. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland begleiten sein Werk. Zum Beispiel 1990 eine Ausstellung im Rosenthal-Studiohaus in Berlin oder 1993 Ankauf und Ausstellung im Landesmuseum für angewandte Kunst in Karlsruhe. In allen Werken kann man die Freude an prächtigen, aber auch zurückhaltend nuancierten Farben nachvollziehen. Die Keramik überzeugt mit präziser Technik und humorvollen, teilweise erotischen malerischen Passagen.